[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4762: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4764: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4765: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4766: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
kettensaegen-forum.de • Thema anzeigen - Holzi geht holzen

Holzi geht holzen

Alles zum Thema Wald- und Forstwirtschaft.

Holzi geht holzen

Beitragvon Holzi » Mi 3. Jun 2020, 08:47

Servusla :-)

Ich möchte in diesem Thema meine "Holzarbeiten" rund ums Jahr vorstellen.

Kurz zu meinen Voraussetzungen. Ich bewirtschafte einige Hektar Wald. Zum großen Teil sind es relativ gut durchmischte Kiefernwälder. Ich würde mir wünschen, dass der Anteil der Kiefer in Anbetracht der letzten trockenen Jahre nicht ganz so hoch wäre - nun ja, unsere Vorfahren haben wohl noch nicht mit diesem Klimawandel gerechnet, aber zumindest haben sie sich nicht auf das Dogma "Fichte über alles" eingelassen. Insofern brauche ich mich nicht zu beschweren ;-)


Los geht's mit einem Bild eines kleinen Windwurfs - ein paar der bei mir selteneren Fichten sind umgefallen. Auf dem Bild kommt es nicht so gut rüber, der Wurzelteller hat etwas über 3 m Höhe. Und da ich mich ungerne von so einem Ding erschlagen lasse, wurde er angehängt ...
Rund ums Holz 01.jpg
Rund ums Holz 01.jpg (487.28 KiB) 7740-mal betrachtet

Getrennt wurde der Stamm bei 5,50 m - daraus wurden später Dachlatten geschnitten.
Rund ums Holz 02.jpg
Rund ums Holz 02.jpg (485.36 KiB) 7740-mal betrachtet

Das ist mein größerer Töfftöff mit einem eigentlich viel zu kleinem Rückewagen. Da ich aber als Wertholz in der Regel Langholz verkaufe, reicht mir diese Größe völlig. Auch fahre ich nicht großartig im Bestand herum, dazu hat es eine Seilwinde. Und das Holz, was ich selbst aufschneiden lasse, kann ich entweder auch mit dem Wägelchen fahren, oder ich bräuchte dann gleich einen eppes Kawenzmann - da ist dann der Lohner für mich die bessere Lösung.
Rund ums Holz 03.jpg
Rund ums Holz 03.jpg (497.4 KiB) 7740-mal betrachtet

Hier einer meiner Wälder. Man erahnt die Rückegasse nur, aber das soll auch so bleiben. Ich bewirtschafte die Wälder nebenbei und nehme mir die Freiheit, bei schlechtem Wetter lieber in den Kühlschrank zu gucken ;-) Was auffallen könnte, sind die Kiefern. Leider bin ich die letzten trockenen Jahre nur noch am dürre und verdurstenden Bäumen fällen :cry:
Rund ums Holz 04.jpg
Rund ums Holz 04.jpg (487.5 KiB) 7740-mal betrachtet

Und hier mein Holzlager im zeitigen Frühjahr. Ich habe einige Obstbäume und zum Sammeln des Obstbaumschnitts ist so ein Rückewägelchen natürlich auch eine feine Sache :-)
Rund ums Holz 05.jpg
Rund ums Holz 05.jpg (476.18 KiB) 7740-mal betrachtet


Ich hoffe Ihr habt Spaß beim Lesen und Betrachten der Bilder,
Grüße
Holzi

PS: Sollte das Thema hier in diesem Faden nicht passend sein, gebt mir bitte "Bescheid" - danke!
Holzi
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 28. Mai 2020, 16:28
Wohnort: Franken

Re: Holzi geht holzen

Beitragvon schrage.de.tl » Do 4. Jun 2020, 20:54

Moin Holzi,

bei dir würde ich mich auch wohl fühlen.
Wald.... Seilwinde... (y)

Dann kann hier ja auch mal so richtig auf die Kacke hauen, was ich in der letzten Saison so umgelegt habe:


Ganz genau nichts

Als kleiner Hobbyholzer im platten Land, bin ich ja eher als der Wald- und Wiesenschreck unterwegs.
Und was war letzte Saison ?
Nass und nix mit Frost.
Abgesehen davon das ich in einem meiner letzten Leben wohl mit Petrus eine gut bürgerliche Kneipenschlägerei gehabt haben muss.
Für meine derzeitigen Holzquellen brauche ich Trockenheit, oder Frost. und nicht nur -1°C.

Aber der Tag wird kommen, DONNERGROLL, Weltherrschaft ...... :twisted:
Ach ne, das ist ja Plan B
Gruß

Schrage
schrage.de.tl
 
Beiträge: 131
Registriert: Do 15. Jan 2015, 23:11

Re: Holzi geht holzen

Beitragvon Holzi » Fr 5. Jun 2020, 18:53

Servusla Schrage,

ich nehme gerne arbeitswillige, beredete und "kühlschrankfeste" Leute auf :2up: ;-)


Ich kann Dir die Geschichte mit dem fehlenden Frost gut nachfühlen. Ich habe eine Ecke, die konnte ich früher nur bei strengem Frost bearbeiten. Wobei, Bäume schubsen geht ja immer, nur das Holz anschließend heraus zu bekommen ... das könnte dann in einer Schlammschlacht enden :pfeif: Aber in Anbetracht der letzten trockenen Jahre konnte ich dort endlich einiges aufholen. Nun ja, leider auch auf Kosten des Bestandes. Dem merkt man gewaltig das fehlende Wasser an :roll:


Und nicht dass hier ein falsches Bild entsteht. Ich bin auch nur Nebenbeiholzer, nix mit Haupterwerb. Alle paar Jahre, wenn denn die Preise wieder mal passen, werfe ich einiges an verkaufsfähigen Holz, in der Regel als Langholz. Und wenn mal eine größere Anschaffung ins Haus steht, dann greife ich auch mal auf einzelne Bäume für besondere Bedürfnisse für Schreiner oder Furnierwerk zurück - das sind dann aber auch Bäume, die ich mit größter Sorgfalt etc. pflege und fälle, die bringen dann ja auch richtig gutes Geld :-)


Bevor ich jetzt noch ewig weiter schreibe, zwei Bilder meines Brennholzlagers.

Im Vordergrund der Holzberg diesen Jahres, im Hintergrund die Stapel der letzten beiden Jahre.
Bildla 01.jpg
Bildla 01.jpg (378.31 KiB) 7427-mal betrachtet

Vorne liegen zwei Polder Langholz, die fehlen noch auf dem heurigen Brennholzstapel. Dann habe ich aber gute 50 Ster beieinander. Eigentlich brauche ich knapp 40 Ster pro Heizsaison, aber was will man machen wenn die Bäume dürr im Wald stehen :roll:
Bildla 02.jpg
Bildla 02.jpg (370.28 KiB) 7427-mal betrachtet


Nun ja Schrage, Du siehst, bei mir könntest Du Dich austoben. Neben der Seilwinde und dem Wald habe ich noch viel mehr zu bieten. Ich würde Dir auch einen Bauwagen, entsprechendes Ambiente, Freibier und Freibrotzeit, abendliches Feuer schüren, kulturellen Ausgleich zum flachen Land, entspanntes Palaver etc. anbieten. Und den Misttake mit Petrus, den bekommen wir auch hin ... ruf mich an, die neue Weltherrschaft ist unser ;-) 8-)

Grüße
Holzi
Holzi
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 28. Mai 2020, 16:28
Wohnort: Franken

Re: Holzi geht holzen

Beitragvon schrage.de.tl » Fr 5. Jun 2020, 20:09

Bei Freibier hast du mich gehabt :trink:
Gruß

Schrage
schrage.de.tl
 
Beiträge: 131
Registriert: Do 15. Jan 2015, 23:11

Re: Holzi geht holzen

Beitragvon Heisti » Sa 6. Jun 2020, 10:06

Glaube mit dem Brennholz wäre mein Leben abgedeckt. :pfeif:

Sehr geniale Bilder und Texte dazu! :respekt: Vielen Dank dafür! (y)
Heisti
Administrator
 
Beiträge: 203
Registriert: Do 19. Jul 2012, 18:57

Re: Holzi geht holzen

Beitragvon Holzi » So 7. Jun 2020, 10:31

Servusla,

Schrage, jederzeit, im Keller steht eigentlich immer ein mindestens kleiner Vorrat :-)


Heisti, ich heize nur mit Kachelöfen und die Wohnflächen sind nicht wenige. Aber auch mir reicht das Holz sicherlich mehr als die eigentlich obligatorischen zwei Jahre ;-)


Ja nun, folgend ein paar Bilder zur allgemeinen, hmmm, ja was nun, Belustigung soll's nicht werden, vielleicht Unterhaltung :?: :nixweiss


Eigentlich versuche ich erst gar nicht, unspaltbares Material zu spalten. Aber hier habe ich nicht erwartet, dass der Spalter streikt - ergo, einmal einen Längsschnitt bitte :pfeif:
Holzi 01.jpg
Holzi 01.jpg (431.86 KiB) 6877-mal betrachtet

So ein Spaltkreuz ist schon eine schöne Sache - wenn ich auch zwischenzeitlich auf einen neuen Spalter "umgerüstet" habe :D
Holzi 02.jpg
Holzi 02.jpg (373.21 KiB) 6877-mal betrachtet

Vorteil liegt einfach in den erzeugten zwei, drei bzw. vier Scheiten
Holzi 03.jpg
Holzi 03.jpg (406.02 KiB) 6877-mal betrachtet

Was hier "bewiesen" wird
Holzi 04.jpg
Holzi 04.jpg (396.81 KiB) 6877-mal betrachtet

Und ich darf mich über den alten Spalter nicht beschweren, auch diesen Stamm hat er klaglos auseinander genommen
Holzi 05.jpg
Holzi 05.jpg (420.37 KiB) 6877-mal betrachtet


Nun ja, aber nach fast 30 Jahren ist der Spalter einfach ausgenudelt. Die Arme wackeln, der Zylinder schwitzt, die Steuerung lässt zu wünschen übrig ... und die Wirtschaft will ja auch angekurbelt werden :o Naja, und ab und an braucht "man" ja auch ein neues Spielzeug 8-)


Grüße
Holzi
Holzi
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 28. Mai 2020, 16:28
Wohnort: Franken

Re: Holzi geht holzen

Beitragvon Holzi » Mo 8. Jun 2020, 11:08

Servusla,

neulich hatte ich mit der kleinsten Säge ein "laufendes" Problem. Nach der Arbeit abgestellt und nach drei Tagen entdeckt, dass sie ihr Revier markiert :o
Holzi 01.jpg
Holzi 01.jpg (337.27 KiB) 6873-mal betrachtet

Ok, ist eine 230, quasi das Plastemodell, und das kann ja mal passieren. Der Menge nach hatte ich die Pumpe bzw. die Abdichtung im Verdacht - wie sich herausstellte, habe ich mich da selbst verarscht :lol: Also erst mal Antrieb und Kupplung ausbauen. Natürlich hatte ich noch nie eine Säge der Plasteklasse offen und stand erst mal vor einem Rätsel. Gut, bevor ich etwas kaputt mache, erst mal die Werkszeichnung besorgen. Vorher noch schön den Siff entfernen und mal auf die Seite stellen.
Holzi 02.jpg
Holzi 02.jpg (302.65 KiB) 6873-mal betrachtet

Tja, was soll ich sagen. Nach ein paar Tagen nehme ich die Säge in die Hand, eigentlich um sie weiter zu zerlegen. Aber wie ich oben schon geschrieben habe, ich habe mich selbst verarscht, denn mit dem Tausch des Tankdeckels, es lag noch einer rum, war das Problem erledigt - man sollte vielleicht erst mal von der einfachsten Sache, nämlich dem Tankverschluss ausgehen :pfeif: Der hatte nämlich einen recht harten O-Ring und noch dazu einen feinen Riss ... :lol: Problem erkannt, Problem gebannt, sie ist wieder dicht :-)
Holzi 03.jpg
Holzi 03.jpg (257.22 KiB) 6873-mal betrachtet

Folgend noch ein Bild von meinem Nashornholztransport - Astansätze einer Waldrandkiefer, die ich so einfach nicht spalten wollte. Die liegen jetzt in der Holzlege und dürfen bis zur thermischen Verwertung vor sich hin trocknen
Holzi 04.jpg
Holzi 04.jpg (393.09 KiB) 6873-mal betrachtet

Und zu guter Letzt noch ein "romantisches Nachtbild", weil's einfach schön ist ;-)
Holzi 05.jpg
Holzi 05.jpg (265.76 KiB) 6873-mal betrachtet


Grüße
Holzi
Holzi
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 28. Mai 2020, 16:28
Wohnort: Franken

Re: Holzi geht holzen

Beitragvon Holzi » Mi 10. Jun 2020, 14:43

Servusla,

es gab Zeiten, da ging man im Winter bei Eis und Schnee in den Wald, jetzt ist man froh, wenn es überhaupt kalt wird ...


Irgendwann ist mir aufgefallen, dass der Weg, den ich früher als recht breit empfunden habe, immer schmaler wird - vor allem, wenn dann auf der anderen Seite ein Zaun hingebaut wird ;-)
Holzi 01.jpg
Holzi 01.jpg (349.81 KiB) 6835-mal betrachtet

Gesagt, getan, Hochentaster eingepackt, alte Ketten aufgezogen und los geht's. Verblüffend wie weit die Sträucher und jungen Bäume über die Grenze hinausgewachsen sind, ich weiß gar nicht, wer das ihnen erlaubt hat :pfeif:
Holzi 02.jpg
Holzi 02.jpg (373.52 KiB) 6835-mal betrachtet

Nun ja, ein bisschen Holz ist auf den paar Metern auch angefallen, vor allem von den Kronen, die ich in dem Zuge auch aufgeastet habe.
Holzi 03.jpg
Holzi 03.jpg (424.83 KiB) 6835-mal betrachtet

Eine ganz andere Kategorie von Holz sind diese Stämme. Allerdings waren die Preise damals noch gut, zurzeit würde ich sowas nicht schlagen, außer ich brauche selbst Schnittholz. Mal gucken, wann so ein Einschlag wieder rentierlich wird.
Holzi 04.jpg
Holzi 04.jpg (365.39 KiB) 6835-mal betrachtet

Nur mal so als Größenvergleich - wobei ich mit 1850 mm auch nicht gerade ein Zwerg bin ;-)
Holzi 05.jpg
Holzi 05.jpg (329.28 KiB) 6835-mal betrachtet


Ich hoffe Ihr habt Spaß beim betrachten der Bilder.

Grüße
Holzi
Holzi
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 28. Mai 2020, 16:28
Wohnort: Franken

Re: Holzi geht holzen

Beitragvon Heisti » Do 11. Jun 2020, 16:09

Auch wenn ich danach nicht mehr laufen könnte, aber so ne Woche Urlaub bei dir hätte sicherlich was. :2up:

Ganz klasse Blider! :respekt:
Heisti
Administrator
 
Beiträge: 203
Registriert: Do 19. Jul 2012, 18:57

Re: Holzi geht holzen

Beitragvon Holzi » Fr 12. Jun 2020, 07:30

Servusla Heisti,

keine Sorge, bis jetzt ist Jeder wieder vom Hof gelaufen, wenn auch oft etwas später als Anfangs gedacht, muss mit den Erdstrahlungen oder so was zusammenhängen :pfeif: Und nebenbei bemerkt, es wäre in der näheren Umgebung auch jede Menge kulturelles und sonstiges Zeug zu sehen - ein Besuch würde sich absolut lohnen ;-)


Danke für die Anerkennung, geht runter wie Öl - ähh nöö, eher wie Schnaps :D


Grüße
Holzi
Holzi
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 28. Mai 2020, 16:28
Wohnort: Franken

Nächste

Zurück zu Wald- und Forstwirtschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron