Erfahrungen mit KOX Ketten

Schärfen, neue Modelle, Vor- und Nachteile verschiedener Größen und Zahnformen.

Erfahrungen mit KOX Ketten

Beitragvon schrage.de.tl » So 5. Apr 2020, 20:14

Moin Leute,

bei meiner letzten Holzaktion ist mir auf der Stihl 271 die Kette gerissen.

Bild

Kette ist von KOX, nicht ganz neu, aber viel gesehen hat die noch nicht.

Die 271 ist ja nu wirklich kein PS-Monster, gesägt habe ich liegende Birke, also alles recht unspektakulär.

Dumm gelaufen, oder wie sind eure Erfahrungen mit den Ketten von KOX?

Edit: 325" HM
Gruß

Schrage
schrage.de.tl
 
Beiträge: 126
Registriert: Do 15. Jan 2015, 23:11

Re: Erfahrungen mit KOX Ketten

Beitragvon Heisti » So 5. Apr 2020, 21:07

Puh, so ein Kettenriss ist nicht ohne. Zum Glück hatte ich das noch nie. Fahre ausschließlich original Stihl. Kann dir daher leider nicht weiterhelfen.

Hauptsache dir ist nichts passiert!
Heisti
Administrator
 
Beiträge: 187
Registriert: Do 19. Jul 2012, 18:57

Re: Erfahrungen mit KOX Ketten

Beitragvon WalterN » Mi 8. Apr 2020, 11:47

Hallo,
der Zahn schaut abgebrochen aus, war da was im Holz eingewachsen? Trotz allem sollte die Kette nicht reißen und nur der Zahn abbrechen hatte ich bisher noch nie mache aber auch nur 10-15 Stehr im Jahr.
WalterN
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 6. Apr 2020, 09:45

Re: Erfahrungen mit KOX Ketten

Beitragvon schrage.de.tl » Mi 15. Apr 2020, 20:11

Die Kette hat zwar kurz um sich geschlagen, dieser hinterhältige Angriff ging zum Gülck ins Leere ;)

Der Zahn selber sieht aus wie am ersten Tag, dahinter ist die Kette gerissen.
Mit der neuen Kette bin ich auch in den selben Schnitt gegangen.
Auch im Holz war nichts zu sehen von Fremdkörpern oder deren klassischen Verfärbungen im Holz

Edit: Der Zahn sieht nur auf dem Bild komisch aus, ist nur ein Holzspan und ungünstiger Schatten
Gruß

Schrage
schrage.de.tl
 
Beiträge: 126
Registriert: Do 15. Jan 2015, 23:11

Re: Erfahrungen mit KOX Ketten

Beitragvon L.H. » Di 2. Jun 2020, 20:51

Ist mir nur beim Schnitzen mit ner Stihl-Kette und beim Sägen mit ner Dolmar-Zweilaschenkette passiert.
Von Kox kann ich nix negatives sagen, das sind die gleichen wie von Oregon, nur ohne Oregon drauf. War wohl Zufall.
Mit sägenreichem Gruß,
Luis

~Immer auf der Suche nach Oldtimer-Kettensägen~
L.H.
 
Beiträge: 39
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 21:28
Wohnort: NRW


Zurück zu Sägeketten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron