Mahlzeit aus der Eifel

Von der Vorstellung der Mitglieder bis zu witzigen Sachen gehört alles hier rein. Bitte nichts politisches und keine Streitthemen oder sonstige Dinge, die gegen die guten Sitten verstoßen.

Mahlzeit aus der Eifel

Beitragvon Ernie2905 » Fr 20. Jan 2017, 16:10

Nachdem ich vor Lachen auf dem Boden gelegen habe, als ich Schrage´s Test gelesen hatte, hab ich gedacht das ich mich auch hier mal anmelde :D
Wenn es hier nur halb so Lustig ist, war es das Wert :D
Ich selber habe aus Chinesien nur nen Freischneider (günstig bei ihbäi geschossen) aber wenigstens ist die Säge Vernünftig (Husqvarna 346xp)
Gruß Ernie
Ernie2905
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 15:30

Re: Mahlzeit aus der Eifel

Beitragvon schrage.de.tl » Fr 20. Jan 2017, 23:17

Hallo Ernie,

an dieser Stelle danke für deinen Gästebucheintrag.

Hast du denn Infos zu deinem Chinukkenschneider finden können?
Gruß

Schrage
schrage.de.tl
 
Beiträge: 129
Registriert: Do 15. Jan 2015, 23:11

Re: Mahlzeit aus der Eifel

Beitragvon Ernie2905 » Sa 21. Jan 2017, 12:18

Leider Nein, ist so ein Rückentragbares Teil(Tibertech MS43-RT ) fast wie Neu, für 20,50 bei Ihbäi geschossen.... Ich hab zwar am Winkelgetriebe einen ominösen mini-schmiernippel gefunden, jedoch finde ich Nirgendwo etwas, wo ich die biegsamme Welle schmieren könnte :cry:
Dateianhänge
chinaschneider kopf.jpg
chinaschneider kopf.jpg (288.19 KiB) 6359-mal betrachtet
chinasense komplett.jpg
chinasense komplett.jpg (129.51 KiB) 6359-mal betrachtet
Gruß Ernie
Ernie2905
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 15:30

Re: Mahlzeit aus der Eifel

Beitragvon Heisti » Sa 21. Jan 2017, 16:47

Erstmal moin moin und herzlich Willkommen!

Schmiernippel an der biegsamen Welle geht wahrscheinlich nicht, weil die Gefahr besteht, dass du das Fett (oder was auch immer) links und recht in die Anschlüsse drücken würdest und da soll es evtl. gar nicht hin. Kannst du die Welle abschrauben? Wenn ja, würde ich das machen und sie dann rausziehen, falls das möglich ist. Säubern, fetten, wieder einbauen. Aber wahrscheinlich hält die Welle auch so länger als der Motor. :mrgreen:
Heisti
Administrator
 
Beiträge: 188
Registriert: Do 19. Jul 2012, 18:57

Re: Mahlzeit aus der Eifel

Beitragvon Ernie2905 » Sa 21. Jan 2017, 19:37

Ich werde die Welle mal aus dem Motor holen, und kräftig mit dem "Volksöl" (WD40) einsiffen :D Dann dürfte sich auch gleich der Wert des Edlen Stückes Chinesischer Ingenieurskunst verdoppeln :lol:
Gruß Ernie
Ernie2905
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 15:30

Re: Mahlzeit aus der Eifel

Beitragvon Heisti » Sa 21. Jan 2017, 20:50

WD40 würde ich nicht nehmen. Das ist im Grunde genommen nur Petroleum. Dadurch sehr dünnflüssig, sehr kriechfägig und sehr schnell wieder weg. Ich würde etwas zäheres und mit mehr (Dauer-)Schmierwirkung nehmen. ZB. Molybdän oder ähnliches.
Heisti
Administrator
 
Beiträge: 188
Registriert: Do 19. Jul 2012, 18:57

Re: Mahlzeit aus der Eifel

Beitragvon schrage.de.tl » Sa 21. Jan 2017, 22:10

Ich muß Heisti zustimmen.
WD40 ist nicht das richtige Zeuch dafür, auch wenn der Maschinenwert gesteigert wird :mrgreen:
Obwohl ich den Kram auch überall rein jauche :roll:

Es muss haften, darf aber auch nicht verharzen.
Manch einer schwört auf "Dry Lube" für Motoradketten, da fehlen mir aber die Erfahrungswerte.

Edit:
http://efco-motorgeraete.de/allegati/em ... 2010_B.pdf

Mal etwas in der Richtung, hab' aber keine Lust mir das jetzt durch zu lesen, evtl. findest du ja Infos.
Gruß

Schrage
schrage.de.tl
 
Beiträge: 129
Registriert: Do 15. Jan 2015, 23:11

Re: Mahlzeit aus der Eifel

Beitragvon Ernie2905 » So 22. Jan 2017, 11:08

Stimmt, da hab ich nicht drüber nachgedacht.
Das mit dem DryLub wäre ne Idee, damit hab ich meinem Mopped vor dem Winter noch ne Kettenkur gegönnt ;)
Ich werd morgen mal sehen inwieweit ich den Sensenkübel auseinander bekomm :roll:
Gruß Ernie
Ernie2905
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 15:30


Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron